Jasberry Tajine

Zutaten:

  • 250 g Jasberry Rreis
  • 250 g Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g TK Rosenkohl
  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 200 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Agavendicksaft
  • 2 Dosen stückige Tomaten (à ca. 400 g)
  • 2 TL getrocknete Kräuter der Provence
  • 2 TL Ras el-Hanout
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stiele Petersilie
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Reis nach Packungsanleitung kochen.
  2. Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Lauch putzen, in Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen.
  4. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  5. Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
  6. Öl in einem Topf erhitzen. Möhren, Lauch, Rosenkohl und Zwiebeln darin anbraten.
  7. Agavendicksaft dazugeben und leicht karamellisieren lassen.
  8. Tomaten, Kichererbsen, Kräuter der Provence, Ras el-Hanout und Brühe dazugeben, aufkochen und bei schwacher bis mittlerer Hitze zugedeckt 10 Min. köcheln lassen.
  9. Inzwischen Knoblauch schälen und fein hacken.
  10. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.
  11. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  12. Knoblauch, Petersilie und Zitronenschale mischen und zum Gemüse geben. Eine Minute ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  13. Reis in eine Tonschale geben und das Tajine darauf anrichten.

Mehr Rezepte gibt’s hier:

Jasberry Reis mit Thunfisch